KategorieAltersdiversität

Berufseinstieg, Berufsausstieg und die Rolle sozialer Unterstützung

B

Die Einbindung in ein soziales Netzwerk und die (wahrgenommene bzw. erhaltene) soziale Unterstützung durch andere sind über die gesamte Lebensspanne die wichtigsten externalen Ressourcen bei der Bewältigung von Belastungs- und Krisensituationen. Dennoch stellt die Studie Gesundheit in Deutschland aktuell (GEDA, 2012) des Robert-Koch-Instituts deutliche Altersunterschiede fest: insgesamt berichten...

Die Generation Y – eine Führungsherausforderung?

D

Wie schaffe ich es eigentlich, als Mitglied der Generation Y, mich im Rahmen des demographischen Wandels in der Arbeitswelt zurechtzufinden? Auf der einen Seite hat der Fachkräftemangel, der ja unweigerlich mit der alternden Arbeitswelt zusammenhängt, natürlich den Vorteil, dass meine Generation sich keine Sorgen um gute Stellen machen muss. Natürlich sofern man gut ausgebildet ist. Auf der...

Junge Führungskraft und ältere Mitarbeitende

J

Nicht Selbstbehauptung, sondern Mitarbeiterentwicklung ist das richtige Mindset Das Senioritätsprinzip ist in unserer Kultur und auch in unserem kollektiven Unbewussten fest verankert: Die ältere Person wird als übergeordnet empfunden. Instinktiv folgt man der erfahreneren Person. Gegen dieses starke Bild muss eine junge Führungskraft, die ältere Mitarbeitende führt, ankämpfen. Weshalb man dabei...

Talking about my Generation

T

Generationsunterschiede bereichern die Arbeitswelt! So cool eine hippe „Start-up“-Kultur auch sein mag: Belegschaften mit einer ausbalancierten Altersstruktur haben die besseren Voraussetzungen, mit dem demografischen Wandel zurechtzukommen. Sie bieten ein ausgewogenes Verhältnis von Pensionierungen und Neueinstellungen. Und alle erwerbsfähigen Generationen arbeiten zusammen, bringen...

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archiv

Kategorien

Schlagwörter