AutorSabine Neugebauer

Therapie-Apps als Modell für Online-Lernen im Berufskontext

T

Erkenntnisse als Probe-Klient von Therapie-Apps Letzten Winter habe ich ein kleines Experiment gemacht: Ich habe mich als Testnutzerin bei drei Therapie-Apps einschreiben dürfen*1 und Erfahrungen gesammelt: Wie gehen solche Programme vor? Wie lerne ich da und verändert es meine Einstellungen und mein Verhalten? Ziel meines Selbstversuchs war auch zu prüfen, was davon in einen beruflichen...

Sind Seminare ein Auslaufmodell?

S
Mann guckt auf einen Laptop

Präsenzlernen und E-Learning in der beruflichen Fortbildung Neuerungen werden in ihren kurzfristigen Auswirkungen meist überschätzt, in ihren langfristigen Folgen jedoch unterschätzt. Und so hatten sie zunächst unrecht, die Anbieter von Webinaren und anderen Online-Lernformen, als sie auf der Messe Zukunft Personal in Köln 2008 verkündeten: „Präsenz-Trainer, euer Geschäftsmodell läuft aus!“...

Neue Arbeitszeitmodelle aus Arbeitnehmersicht

N
Frank Lill, Personalratsvorsitzender der NRW.BANK

Frank Lill, Personalratsvorsitzender der NRW.BANK Düsseldorf/Münster, lässt uns in diesem Interview einen Blick aus der Arbeitnehmerperspektive auf neue Formen der Arbeitszeit werfen. Wie ist der Stellenwert von Arbeitszeitthemen für die Betriebliche Interessenvertretung? „Das Arbeitszeitthema hat für die Personalvertretung einen hohen Stellenwert, nicht nur weil es zu den wesentlichen...

Homeoffice auf den zweiten Blick

H

Die Vorteile des Homeoffice liegen auf der Hand. Mitarbeitende freuen sich über Flexibilität und Selbstbestimmung, können Familie, Hobbys, kurz: ihren Lebensstil besser mit den beruflichen Verpflichtungen vereinbaren. Stunden im Stau braucht kein Mensch, und das Klima braucht sie auch nicht. Unternehmen können ihre moderne Personalpolitik hervorheben, damit junge Talente gewinnen, und bestenfalls...

Die Dynamik setzt eine Menge Energie frei – Erfahrungen mit Change Management

D
dynamische Fraktale, © 2013 Andrew Ostrovsky

Meine Interviewpartnerin Frau M., Psychologin, langjährig im Personalbereich eines Dienstleistungsunternehmens tätig, hat schon in vielen Veränderungsprojekten mitgewirkt. Was sind Ihre Erfahrungen? Was hemmt Change Management -Projekte und was bringt sie voran? Meine erste Frage: Was ist das Interessante an Change Mangement? Es ist ja per Definition kein „Business as usual“… Ja genau das ist es...

Ein Kommunikationskonzept für Change Situationen

E
nachdenkliche Führungskraft

Die Kommunikation ist in Veränderungssituationen ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Aber weil wir alle auch nur Menschen sind, entsteht oft eine Eigendynamik, die schadet. Mitarbeiter erfahren Veränderungen per Mail (oder aus Zeitung, Twitter usw.) und die Gerüchteküche brodelt. Hier wird ein praxiserprobtes Konzept vorgestellt, was die Führungskräfte darin unterstützt, in Change Projekten ihren...

Change Management und die Expertise von Wirtschaftspsychologen

C

Change Management ist ein Sammelbegriff für Vorgehensweisen, um eine geplante größere Veränderung in einem Unternehmen durchzusetzen. Im Unterschied zur Organisationsentwicklung (OE), einem Ansatz, der in den 1970er Jahren verbreitet war und stark auf Partizipation setzte, gehen Change-Management-Prozesse eher von oben aus, also Top-down. Das halte ich auch für sehr sinnvoll, wenn es sich um...

Skype-Coaching aus Kundensicht: Ein Interview

S

Digitale Medien haben in der beruflichen Förderung viele Vorteile – beispielsweise Flexibilität und Kostenersparnis. Aber hält ein Coaching per Videokommunikation auch, was es verspricht? Bietet es eine Basis für Vertrauen, lebendigen Austausch und Erkenntnis? Oder wirkt es künstlich? Lesen Sie hier ein Interview mit einer Coaching-Kundin. Sie ist als Führungskraft in einem...

Junge Führungskraft und ältere Mitarbeitende

J

Nicht Selbstbehauptung, sondern Mitarbeiterentwicklung ist das richtige Mindset Das Senioritätsprinzip ist in unserer Kultur und auch in unserem kollektiven Unbewussten fest verankert: Die ältere Person wird als übergeordnet empfunden. Instinktiv folgt man der erfahreneren Person. Gegen dieses starke Bild muss eine junge Führungskraft, die ältere Mitarbeitende führt, ankämpfen. Weshalb man dabei...

Talking about my Generation

T

Generationsunterschiede bereichern die Arbeitswelt! So cool eine hippe „Start-up“-Kultur auch sein mag: Belegschaften mit einer ausbalancierten Altersstruktur haben die besseren Voraussetzungen, mit dem demografischen Wandel zurechtzukommen. Sie bieten ein ausgewogenes Verhältnis von Pensionierungen und Neueinstellungen. Und alle erwerbsfähigen Generationen arbeiten zusammen, bringen...

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archiv

Kategorien

Schlagwörter